Die 10 besten Pflegetipps für den Herbst

Wenn es draussen wieder kälter wird ist es an der Zeit, unsere Haut- und Haarpflege auf Herbst einzustellen. Alles darf jetzt wieder etwas reichhaltiger und feuchtigkeitsspenden sein. Hier gibt es die besten Beauty-Produkte für die Übergangszeit.

In der Zeit zwischen Sommer und Winter braucht unsere Haut und Haare besonders viel Aufmerksamkeit. Einerseits muss sich alles noch vom Sommer regenerieren, weil es da oft an Feuchtigkeit mangelt, anderseits werden Haut und Haare jetzt durch die kühleren Temperaturen besonders beansprucht. Mit ein paar einfachen Tipps bist du schnell fit für den Herbst.

1. Reichhaltig pflegen
Je kälter es wird, desto weniger produzieren die Talgdrüsen einen natürlichen Fettfilm auf der Haut. Die Schutzbarriere kann so nicht mehr richtig funktionieren und die Haut trocknet aus. Bei der Gesichtspflege sollte jetzt auf feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe zurückgegriffen werden. Eine tolle Lösung ist die M·A·C Skin Care – Studio Moisture Cream. Die sehr reichhaltige Feuchtigkeitspflege nährt, festigt und schützt die Haut. Gleichzeitig werden sogar noch feine Linien minimiert.

2. Peeling verwenden
Oft ist unsere Haut im Herbst fahl. Der Grund: die Bräune schuppt sich und es bleibt ein Grauschleier auf der Haut. Die Lösung dafür ist ein Peeling. Es entfernt abgestorbene Hautschüppchen und lässt den Teint wieder klarer erscheinen. Ein Sanftes Peeling zum Abradieren ist das Clarins Skin – Gentle Peeling Smooth Away Cream. Die enthaltene Tonerde befreit das Gesicht in wenigen Minuten auch noch von Schmutzpartikeln.

3. Extraschutz mit Seren
Ein hochkonzentriertes Serum dringt tiefer in die Haut ein als eine herkömmliche Pflege. Der absolute Klassiker ist das Estée Lauder Advanced Night Repair – Synchronized Recovery Complex II. Es ist nicht umsonst das meist verkaufte Serum auf der Welt.

4. Intensive Nachtpflege
Während der Nacht regeneriert sich die Haut besser als über den Tag. Für eine Intensivpflege eignen sich gerade im Herbst sogenannte Overnight-Produkte am besten. Sie bleiben über Nacht auf der Haut und haben so einen intensiveren Effekt. Besonders viel Feuchtigkeit spendet die Clinique Moisture Surge – Overnight Mask.

5. Masken
Herbstzeit ist Maskenzeit! Was eignet sich da besser als die vielseitigen Masken von GlamGlow. Egal welches Bedürfnis Ihre Haut hat – von GlamGlow gibt es garantiert die passende Maske. Die wohl bekannteste Maske aus dem Hause GlamGlow ist die GRAVITYMUD. Die Maske mit Liftingeffekt zaubert in 30 Minuten einen wunderschönen Glow auf die Haut.

6. Lippenpflege
Die Lippen reagieren praktisch als erstes auf kalte Temperaturen. Spätestens ab jetzt sollten Sie also immer einen Lippenbalsam eingesteckt haben. Eins der beliebtesten Produkte ist die Clinique Pep-Start – Pout Restoring Night Mask. Die Lippenpflege kann auch als Maske über Nacht verwendet werden.

7. Körperpflege
Spätestens wenn die Haut an den Beinen juckt wissen wir, dass es Zeit ist für eine intensive Pflege. Besonders betroffen sind Schienbein und Ellbogen. An dieser Stelle sitzen weniger Talgdrüsen, welche die Haut befeuchten. Helfen kann da nur noch eine pflegende Bodylotion. Die Biotherm Oil Therapy – Body Lotion enthält 3 kostbare Öle für anspruchsvolle Haut und bringt sie wieder ins Gleichgewicht.

8. Hände schützen
Auch die Hände werden im Herbst besonders beansprucht. Wie für das Gesicht ist auch hier die beste Lösung, eine intensive Nachtpflege zu verwenden. Die MAVALA Care -Regenerierende Nachtcreme wird als 30-tägige Intensivkur verwendet und schützt die Hände so nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlust.

9. Haarkur
Auch unsere Haare brauchen jetzt ein paar extra Streicheleinheiten. Denn das UV-Licht hat sie ausgetrocknet und die kühlen Temperaturen setzten ihnen jetzt zusätzlich zu. Das Haar wirkt stumpf und glanzlos. Die beste Lösung: Eine intensive Haarkur. Olaplex Hair Perfector No. 3 ist der Retter in Not. Damit kommen die Haare schnell wieder ins Gleichgewicht.

10. Spitzenpflege
Trockene Spitzen lassen sich optimal mit Haarspitzen Fluids wieder weich und geschmeidig pflegen. Das Schwarzkopf BC Peptide Repair Rescue – Sealed Ends versiegelt die Spitzen und beugt Spliss vor. Gerade jetzt wo Pulli und Schals die Haare zusätzlich strapazieren, ein absolutes Muss.

Pflege ist immer wichtig und das nicht nur im Herbst. Entgegen dem Vorurteil kann man die Haut übrigens nicht überpflegen. Du kannst nur die falschen Inhaltsstoffe verwenden und so bei empfindlicher Haut für Irritationen und Unverträglichkeiten sorgen. Deswegen ist es wichtig, dass man seine Haut gut kennt und weiss, was sie verträgt.

Ein Kommentar zu „Die 10 besten Pflegetipps für den Herbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.