Wedding Update: Zwei Monate vor der Hochzeit

Unglaublich, aber in zwei Monaten bin ich schon verheiratet! Was die letzten Monate so passiert ist, und was noch betreffend Planung und Organisation ansteht, gibt es jetzt hier.

Mein Brautkleid und Accessoires

Wie die Suche nach meinem Traumkleid war, habe ich euch hier bereits erzählt. Jetzt mussten noch die perfekten Schuhe gefunden werden. Dabei habe ich mich etwas schwergetan. Aus verschiedenen Onlineshops habe ich mir potentielle Schuhe bestellt. Ich habe den Überblick etwas verloren aber es waren wohl so gut 15 Paar Schuhe. In die Finale Runde haben es 4 Paar geschafft und damit bin ich dann ins Brautgeschäft, um zu sehen, welcher nun am besten passt. Die Wahl ist schlussendlich auf einen schlichten Schuh der Marke Högl in Perlweiss, mit 4,5cm Blockabsatz gefallen.

Auch wenn jede Frau weisse Unterwäsche im Schrank hat, musste natürlich auch hier etwas Neues einziehen. Fündig bin ich bei Beldona geworden. Bei Braut-Unterwäsche denkt man eigentlich als erstes an Corsage und Strapsen. Aber ganz ehrlich, es sieht zwar hübsch aus, ist aber einfach nicht bequem. Ausserdem habe ich im Kleid bereits eine Corsage. So habe ich mich für einen schönen spitzen BH mit passendem Unterteil entschieden.

Mein Zukünftiger hat mir in den letzten Jahren immer mal wieder Schmuck geschenkt. So habe ich bereits eine komplette, passende Perlen-Garnitur mit Ohrstecker, Halskette und Armband.

Nächste Woche habe ich noch den Termin um mein Brautkleid an zu passen.

Haare und Make-up

Stylen lasse ich mich von zwei Freundinnen. Für mein Make-up werden hauptsächlich Produkte von Estée Lauder verwendet. Dazu werde ich nach der Hochzeit natürlich noch einen Blogpost machen. Meine Haare werde ich offen tragen, so leicht im Style von «half up half down» und natürlich gelockt. Ich habe noch ein paar Echthaarextensions, die vielleicht zum Einsatz kommen. Mit beiden mache ich vorher natürlich noch ein Probeschminken und eine Probefrisur, damit am Hochzeitstag auch alles passt.

Locations

Die Locations sind alle schon länger Fix und die Planung läuft auf Hochtouren. Beim Apéro verlassen wir uns ganz auf unseren Caterer. Angenehm, wenn man sich da um nichts kümmern muss. Das Menu für das Dinner ist auch schon fix, da werden wir paar Wochen vor der Hochzeit einfach noch das Probeessen durchführen.

Diverses

Der Fotograf ist gebucht, die Blumen sind ausgesucht, Der DJ und Pianist ist safe und auch einen Organisten für die Kirche haben wir gefunden. Damit unsere Gäste zwischen Kirche, Apéro und Dinner nicht mehr Autofahren, müssen haben wir ein Car organisiert.

Was gibt es noch zu tun

Wir sind eigentlich Top vorbereitet und müssen uns nur noch um Kleinigkeiten wie Menu Karten und Namenschilder kümmern. Für die Unterhaltung vor Ort sind unsere Trauzeugen verantwortlich, auch da läuft die Planung wohl auf Hochtouren, wie wir mitbekommen haben. Nächste Woche steht bei uns noch ein Tanzkurs an, damit wir beim Hochzeitstanz eine gute Figur machen. Profitänzer werden wir wohl nicht, aber wenn wir die Grundschritte können ist das schon viel Wert. 🙂

Wir freuen uns sehr auf unseren grossen Tag und ich werde auch nach der Hochzeit noch mein Make-up und meine Frisur zeigen und natürlich auch noch über die Hochzeit selbst berichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.