Beautyprobleme im Winter …

… und was du dagegen tun kannst. Spröde Lippen, fliegende Haare oder ein zu dunkles Make-up begleiten uns praktisch alle durch den Winter. Was du dagegen tun kannst und weitere Beautyprobleme mit Lösungen gibt es jetzt hier.

Trockene Lippen

Unsere Lippen haben leider keine Talgdrüsen und können somit auch kein eigenes Fett bilden. Das ist der Grund, wieso unsere Lippen so schnell austrocknen, wenn es draussen kalt ist. Wer dagegen mit der Zunge ankämpft bekommt noch sprödere Lippen. Abhilfe kann da nur ein pflegender Lippenbalm wie das Nuxe Rêve De Miel – Baume Lèvres Ultra Nourrissant oder die Clinique Pep-Start – Pout Restoring Night Mask Lippenpflege. Wer extrem trockene Lippen hat kann die Clinique Nachtpflege natürlich auch tagsüber verwenden.

Verschmierte Wimperntusche

Verschmierte Wimperntusche ist der Klassiker im Winter. Die Lösung dafür ist eigentlich nur Wasserfeste Mascara. Weil man den Wimpern zu liebe nicht dauerhaft Wasserfeste Mascara tragen sollte, macht es Sinn, die Waterproof Mascara nur an Tagen mit Nebel oder vielen Aktivitäten im Schnee auf zu tragen. Den Gang ins Büro oder zum Einkaufen sollte auch eine normale Mascara überstehen.

Fliegende Haare

Durch die Reibung an Pullover und Schals und trockene Heizungsluft, laden sich die Haare im Winter schnell elektrostatisch auf. Dagegen helfen eigentlich nur Haarprodukte für trockenes Haar oder der älteste Trick – einfach etwas Haarspray auf eine Bürste sprühen und damit durch die Haare fahren.

Die Foundation ist zu dunkel

Dieses Problem ist kein Problem von kälte, sondern ganz einfach von der fehlenden Sonne und wer nicht im Urlaub war hat im Januar bis März am wenigsten Bräune im Gesicht. Die Foundation, die im Herbst noch so gut gepasst hat ist jetzt also definitiv zu hell. Damit du dir keine neue Foundation kaufen musst kannst du sie einfach mit einer Tagecreme mischen, das verändert allerdings die Konsistenz. Besser sind sogenannte Lightening Drops oder noch fast besser: Du kaust dir eine sehr helle und extrem günstige Drogerie Foundation und mischt sie mit deiner Lieblingsfoundation. Wenn du im Sommer nur leicht braun wirst (so wie ich) macht es mehr Sinn trotzdem eine helle Foundation zu verwenden und den Teint eher mit Bronzer ab zu dunkeln. Erfahrungsgemäss sind die Monate mit etwas Bräune im Gesicht nämlich weniger als die „blassen“ Monate.

Trockene Schienbeine

Bei den Schienbeinen haben wir ein ähnliches Problem wie bei den Lippen. Die Haut ist dünn und die Taldrüsen sind rar. Leider kommt man da um das tägliche Eincremen nicht herum.  Mit reichhaltigen Cremes oder Ölen hat man vielleicht das Glück, dass jeden zweiten Tag eincremen reicht. Die Haut allgemein kann man übrigens auch unterstützen in dem man mindestens zwei Liter Wasser oder Tee am Tag trinkt.

Mit was für Problemen hast du im Winter zu kämpfen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s