So bleiben die Haare länger glatt

Wir alle kennen das Dilemma. Wir glätten uns mühevoll die Haare und kurz nach dem wir draussen sind, sind sie wieder alles andere als glatt. Was du machen kannst damit die Haare länger glatt bleiben und wie du sie überhaupt richtig glättest gibt es jetzt hier.

Die richtige Temperatur

Heiss, heisst nicht automatisch glatter. Es stimmt zwar, dass dickere Haare mehr Hitze beim Glätten benötigen als dünnes Haar aber bitte nie mehr als 184 Grad. Über diese Temperatur wird nämlich die Haarstruktur geschädigt. Bei dünnem Haar reichen 160 Grad völlig und bei dickem liegt die Grenze bei 180 Grad. Gute Glätteisen lassen sich auch auf diese Stufen einstellen. Mein liebstes Glättesen ist übrigens das BaByliss Pro Elipsis 3000.

Hitzeschutz verwenden

Ein Hitzeschutzspray schützt eigentlich doppelt. Er schützt die Haare nämlich nicht nur vor der Hitze, sondern sorgt auch dafür, dass der Sleek Look länger hält und die Haare weniger schnell oder gar nicht mehr lockig werden bis zur nächsten Haarwäsche. Spezielle Hitzeschutzsprays versiegeln auch noch die Spitzen was automatisch ein glatteres Ergebnis zaubert. Hier habe ich übrigens drei verschiedene Hitzeschutz-Produkte getestet und verrate dir welches das Beste ist.

Haare richtig glätten

Einfach Glätteisen ansetzten und durchfahren ist der falsche Ansatz. Schon vor dem Glätten sollte man dafür sorgen, dass die Haare so glatt wie möglich sind. Dafür kann man bereits beim Föhnen eine Rundbürste verwenden. Zusätzlich sollte, bevor eine Haarpartie geglättet wird, noch mit einem Kamm durchgefahren werden damit die Haare schön glatt und auch nicht verknotet sind. Je dünner die Strähne ist, desto glatter wird auch das Ergebnis.

Volumen am Ansatz

Auch bei glatten Haare möchten wir Volumen am Ansatz, denn ein platter Haaransatz sieht nie besonders schön aus. Damit also die Haare am Ansatz mehr Volumen erhalten sollte das Glätteisen nicht ganz oben angesetzt werden. Wenn es trotzdem nötig ist, weil die Haare extrem lockig sind, bewegt das Glätteisen einfach in einer C-Form vom Haaransatz weg. Somit bekommst du ein Sleek Look mit Volumen.

Haaröl als Finish

Wenn du mit dem Glätten fertig bist kannst du dir eine kleine Menge Haaröl auf die Hände geben, verteilen und mit den Händen durch die Haare gleiten. Damit der Ansatz nicht zu sehr beschwert wird diesen bitte aussparen. Das Öl gibt dem Haar nicht nur Glanz, sondern sorgt auch dafür, dass es länger glatt bleibt.

Lieber Locken anstatt glatt? Kein Problem, mit dem Glätteisen kannst du dir auch ganz einfach Locken zaubern. In meinem Video zeige ich dir wie das geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s