Estée Lauder Double Wear Nude Water Fresh Makeup

Estée Lauder kommt mit einem neuen Make-up auf dem Markt und schon jetzt ist die Vorfreude darüber riesig. Die neue Nude Foundation soll eine leichtere Version von der beliebten Double Wear sein, mit genau so tollen Eigenschaften und Haltbarkeit. Ich konnte die neue Foundation bereits testen.

Auf den ersten Blick sieht die neue Double Wear Nude Water Fresh aus wie die bekannte Double Wear. Der Glasflakon wurde beibehalten, nur einfach ein wenig schmaler, dafür höher. Enthalten sind genau gleich 30ml und sie kommt leider immer noch ohne Pumpspender. (Dazu habe ich euch später eine Lösung) Die Textur ist sehr flüssig und erhältlich ist sie in den gleichen Farben wie die Double Wear auch. Die Double Wear Nude hat einen LSF 30 wobei die normale Double Wear nur einen LSF von 10 hat. Versprochen werden 24 Stunden halt und das bei einer leichten bis mittleren Deckkraft. Wasserfest soll sie ebenfalls sein, aber das kennen wir ja auch schon bereits von der grossen Schwester. Zusätzlich wurde der Fokus noch auf feuchtigkeitsspendende Eigenschaften gelegt, das heisst sie ist auch perfekt für trockene Haut geeignet.

Um sie zu testen habe ich den Auftrag mit einem Pinsel und einem Beautyblender gemacht. Beides klappt sehr gut und sie lässt sich wunderbar leicht verteilen. Man spürt die Foundation kaum auf der Haut. Auch Schichten ist möglich, wer aber eine stärkere Deckkraft haben möchte greift besser zur normalen Double Wear. Die Haltbarkeit hat mich absolut überzeugt. Sie übersteht einen langen Arbeitstag spielend, setzt sich überhaupt nicht in Flächen ab und verliert auch nicht an Deckraft. Von einer so leichten Foundation hätte ich das definitiv nicht erwartet. Das Finish ist nicht matt, aber auch nicht glowig, da sie nicht super stark deckt verleiht sie der Haut einfach ein wunderschönes natürliches strahlen.

Ich habe mich wie bei den anderen Foundations von Estée Lauder für die Farbe 2N1 Desert Beige entschieden. Zum Vergleich habe ich euch mal von links nach rechts die Double Wear Nude, Double Wear und Perfectionist Youth-Infusing Makeup geswatcht. Die Foundadtions haben LSF 30, LSF 10 und LSF 25. Wie man erkennen kann ist die normale Double Wear mit dem geringsten LSF auch am dunkelsten. Für die Double Wear Nude ist das aber kein Problem, da sie eine leichte Deckraft hat passt sich die Foundation wunderbar dem Hautton an.

Das Dilemma mit dem Pumpspender habe ich nie verstanden. Estée Lauder bietet zwar für CHF 7.00 eine Pumpe an, aber bei einem Preis von CHF 56.00 für die Foundation finde ich es einfach schade, dass der Pumpspender nicht schon dabei ist. Für den Auftrag sollte man übrigens gemäss Estée Lauder den Finger auf die Öffnung drücken, die Flasche kippen und so Produkt entnehmen. Ich trage mir Foundation aber allgemein nicht gerne mit dem Finger auf, also brauchte ich ein Pumpspender. Ich habe nun einen Pumpspender von der Treaclemoon mini Bodylotion genommen und er passt perfekt. Die mini Bodylotions kosten etwas über einen Franken, also eine super günstige Lösung. Für meine normale Double Wear habe ich ebenfalls noch einen Pumpspender von einer Reisegrösse gefunden. Also der Verschluss ist definitiv norm, da passt so einiges drauf.

Ich bin von der neuen Double Wear Nude sehr begeistert. Wem die normal Double Wear bis jetzt etwas zu viel Deckkraft hatte, wird die neue lieben. Gelauncht wird in der Schweiz übriges am 22. September, also das Warten hat schon bald ein Ende.

In ein paar Tagen werde ich euch mit dem Make-up auch noch ein Look zeigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s