Tipps für ein perfektes Make-up

Du fragst dich wie du ein perfektes Make-up hinbekommst das länger als nur ein paar Stunden hält? Ich habe für dich 7 einfache Tipps für eine tolle Grundierung.

1. Hautpflege

Für ein perfektes Make-up ist bereits die richtige Basis entscheidend. Cremes und Pflege sollten unbedingt auf den Hauttyp abgestimmt sein. Das heisst, wer ölige Haut hat sollte eher mattierende Produkte verwenden und bei trockener Haut sind zwingend feuchtigkeitsspendende Produkte wichtig, da sich die Foundation sonst zu sehr in die trockenen Fältchen absetzten kann. Ausserdem sollten Hautschüppchen regelmässig mit Peeling entfernt werden.

2. Primer

Nach der Pflege folgt der Primer. Primer retuschieren optisch die Poren und machen die Haut ebenmässiger. Auch da gibt es für jeden Hauttyp ein passendes Produkt. Primer muss übrigens nicht auf dem ganzen Gesicht aufgetragen werden, sondern nur dort wo vergrösserte Poren eben sichtbar sind.

3. Foundation

Auf die gepflegte und vorbereitete Haut wird jetzt die Foundation aufgetragen. Bei Fettiger Haut eignet sich eine ölfreie Puder Foundation und bei trockener Haut eine flüssige Foundation. Die richtige Farbwahl ist übrigens genauso entscheidend für ein perfektes Make-up. Zum Farbton Testen eignet sich am besten natürlich das Gesicht selbst, wenn das nicht möglich ist kann man auch am Unterarm die passende Foundation ausprobieren.

4. Die richtige Menge

Foundation wird am besten in Schichten aufgetragen. Das heisst zuerst wenig Produkt aufnehmen und verblenden und anschliessend an den Stellen nochmals etwas Produkt auftragen wo es auch benötigt wird. Zuviel Foundation kann nur schwer verblendet werden, das Ergebnis ist dann ein unnatürliches Make-up das sich auch nicht richtig mit der Haut verbinden kann.

5. Der richtige Auftrag

Der Auftrag ist am einfachsten mit einem Pinsel. Übergang zum Hals, Haaransatz und Ohren nicht vergessen! Für ein richtig tolles Finish kann man die Foundation mit einem angefeuchteten Beautyblender einarbeiten. Dadurch werden Poren nochmals kaschiert und die Haut wirkt wunderschön ebenmässig.

6. Concealer

Augenringe, Rötungen oder Pigmentflecken werden am besten mit einem Concealer abgedeckt. Gerade unter den Augen ist perfektes einarbeiten Pflicht, damit sich der Concealer nicht in die Fältchen absetzen kann. Mit einem sogenannten Buffer Pinsel oder Beautyblender funktioniert das sehr gut und der Concealer verbindet sich so auch gut mit der Haut und der Foundation.

7. Puder

Nachdem die Foundation aufgetragen ist kann das Ganze noch mit Puder fixiert werden. Grundsätzlich reichen hier die glänzenden Stellen wie Nase, Stirn und Kinn. Wenn die Haut überall eher etwas glänzend wird kann Puder natürlich auch im ganzen Gesicht aufgetragen werden. Damit es nicht zu unnatürlich wirkt einfach mit dem Puder etwas sparsam umgehen.

7 Kommentare zu „Tipps für ein perfektes Make-up

    1. Liebe Christin, danke für dein Feedback! Für mich sind alle Produkte auf den Bildern super und kann mich eigentlich nicht entscheiden was den für mich das Beste ist! Es kommt auch immer sehr auf den Hauttyp an deswegeb habe ich auf die Beurteilung auch verzichtet! Was für mich super ist funktioniert für dich ev gar nicht und umgekehrt! Wichtig sind die Schritte und nicht mal zwingend die Produkte!
      Liebe Grüsse, Fiona

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s