Benefit Kit OPERATION: PORE-Proof!

Wie ihr vielleicht schon auf Instagram oder Facebook mitbekommen habt, war ich vor kurzem mit meinen zwei Mädels für paar Tage in Berlin. An dieser Stelle nochmals tausend Dank für die super schönen Tage mit Euch. Anlass dafür war nämlich mein runder *hustel* Geburtstag im Juni und der Berlin-Trip war das Überraschungs-Geschenk von Corinne und Sara.

Benefit

 

Weil wir ja Mädels sind waren wir natürlich auch etwas Shoppen :-). In diesem und in den nächsten Blogpost’s werdet ihr erfahren was so alles in meiner Einkaufstüte gelandet ist.

Der Anfang macht das neuen Benefit Kit OPERATION: PORE-Proof!
Wer mein Blogpost über Primping with the Stars gelesen hat weiss bereits, dass ich ein grosser Fan von den Benefit Kit’s bin. Auch für Benefit ist das ein grosser Vorteil, denn so hat es schon das eine oder andere Produkt von der Testgrösse in mein Kosmetiksortiment geschafft :-).Beim PORE-Proof dreht sich natürlich alles um die Pore-Mission und um Tipps & Tricks für maximale, porenlose Perfektion.

Die Verpackung ist wie bei jedem Kit wieder mit Spiegel und integrierter Anleitung, diesmal aber leider nicht in deutscher Sprache sondern nur in Englisch. Das Kit ist halt noch neu auf dem Markt und Benefit kommt nun mal als San Francisco da hab ich doch auch etwas Verständnis dafür.

Benefit Kit

The Porefessional
Darüber verliere ich gar nicht viele Worte. Es ist nach wie vor ein gehypter Primer und er gehört bereits nach Primping with the Stars in mein Standartsortiment. Im Benefit-Counter in Berlin habe ich mich noch von einem „Benebabe“ schminken lassen und den Tipp erhalten den Porefessional wirklich nur sehr sparsam auf die Problemzone aufzutragen und einfach auf dem restlichen Gesicht nur zu verblenden. Der Primer ist sehr ergiebig, dass es so absolut ausreicht um das ganze Gesicht zu mattieren und die Poren zu minimieren.

The Porefessional: agent zero shine
Der agent zero shine ist ein transparentes Puder das über dem Make-up aufgetragen wird (oder auch ohne wer keine Foundation benutzt) und sofort mattiert. Das Puder ist sehr leicht und nach dem Auftragen praktisch unsichtbar. Es hinterlässt eine seidige haut und in Kombination mit dem Porefessional Primer ist es wirklich perfekt. Dadurch, dass es transparent ist, ist es für jeden Hauttyp geeignet und passt sich jedem Farbton an.

The Porefessional: License to Blot
Wie der Name schon verrät gehört er zur gleichen Familie wie der Primer und das Puder und kämpft gegen Glanz und Poren an. Sehr gut gefällt mir die Stiftform, das eignet sich super für unterwegs. Der Blottingstift wird einfach auf Stellen wie Nasenflügel, Kinn oder Stirn aufgetragen und schon ist der Glanz verschwunden. Ich kann mir nicht so ganz erklären wie das funktioniert, weil am Stift ist nie Make-up zu sehen und im Gesicht kein Produkt, das einzige was zu sehen ist, ist das jetzt eben kein Glanz mehr da ist. So quasi sieht man, dass man nichts mehr sieht :-). Beautygeheimnisse soll man ja auch nicht hinterfragen sondern einfach nur geniessen und im Moment geniesse ich, dass ich im Besitz von License to Blot bin!

Dr. Feelgood Balsam
Alle guten Dinge sind bei Benefit nicht drei sondern vier, deswegen ist im Kit noch ein weiterer Poren-Minimierer enthalten. Der Balsam wir mit einem Schwamm ebenfalls unter oder über dem Make-up auf die zu mattierenden Stellen aufgetragen. Funktioniert auch Einwandfrei und eignet sich perfekt für unterwegs, leider gefällt mir aber der Geruch so gar nicht. Es erinnert mich an eine Salbe die bei einer Erkältung für eine freie Nase aufgetragen wird. Geschmäcker sind verschieden und es gibt bestimmt viele die Ihn lieben, wenn mir aber der Geruch nicht zusagt kann das Produkt noch so toll sein, so richtig Glücklich würde ich damit wohl nie werden.

Shy Beam
Ist ein Flüssighighlighter mit einem matten Finish. Als ich das gelesen habe dachte ich das ist ja ein Wiederspruch. Wie soll denn ein Produkt, das matt ist, highlighten können? Ich kann euch sagen: Shy Beam kann es!!! Er erleuchtet die Haut, ohne klebrige Rückstände zu hinterlassen oder zu beschweren. Aufgetragen wird er einfach mit dem Pinsel und anschliessend wird das Produkt mit dem Finger oder Beautyblender in die Haut eigearbeitet. Im Nu sind so die Wangenkochen oder das Gesicht definiert und haben einen schönen matten Schimmer der sehr langanhaltend ist und auch ein seidig zartes Finish hinterlässt.

Somit habe ich auch den nächsten Benefit Einkaufszettel schon geschrieben. Unbedingt einziehen wird bei mir Shy Beam, License to Blot für unterwegs, agent zero shine und so wie ich mich kenne ein weiteres Benefit Kit zum Testen :-).

Orofluido

5 Kommentare zu „Benefit Kit OPERATION: PORE-Proof!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s