10 Selbstbräuner Tipps&Tricks

Gestern habe ich euch meinen neuen Lieblingsselbstbräuner von Dior präsentiert und heute gibt es Tipps und Tricks wie Ihr den Selbstbräuner richtig anwendet, damit nach dem Einwirken kein böses Erwachen kommt.

Tipps&Tricks

  1. Rechtzeitig ausprobieren!
    Wer sich zu einem bestimmten Anlass etwas Farbe auf den Körper zaubern möchte, sollte nicht erst einen Tag vorher damit anfangen sondern ein paar Tage, um zu testen wie das Zeugs überhaupt wirkt.
  2. Der richtige Farbton wählen
    Gerade bei High-End Produkten gibt es bei der Farbe aus der Tube meistens verschiedene Nuancen. Auch da gilt es wie beim Make-up – nicht zu dunkel sonst wirkt es einfach nur künstlich und nicht mehr natürlich.
  3. Peeling
    Je feiner und glatter die Haut, desto schöner wird das Ergebnis. Nach dem Peeling und vor dem Selbstbräuner sollte die Haut aber unbedingt noch mit Bodylotion versorgt werden, weil Ellenbogen, Knie und Fersen danach etwas Rau sind und sonst fleckig werden.
  4. 1x für Körper und 1x fürs Gesicht
    Wenn du Körper und Gesicht bräunen willst musst du für das Gesicht einen speziellen Selbstbräuner verwenden. Die Produkte für den Körper haben zu viel Fette und Öle enthalten.
  5. Geduld
    Am besten etwas Zeit nehmen und gut 30 Minuten danach nichts machen. Ansonsten lassen die Flecken grüssen. Wenn es doch mal eilt, einfach den Körper mit dem Föhn auf lauwarmer Stufe ab föhnen.
  6. Von unten nach oben oder oben nach unten
    Angefangen wird an den Beinen und das in Kreisenden Bewegungen. Egal ob Ihr zwei Produkte verwenden oder nur der Körper eincremt müsst Ihr am Dekolleté und Hals besonders gut verblenden.
  7. Spray für den Rücken
    Wenn niemand da ist der dir den Rücken eincremen kann verwendet ihr am besten einen Spray. Versucht euch bitte nicht mit Verrenkungen, das klappt zwar bei Bodylotion oder Sonnencreme aber beim Selbstbräuner kommt das nie wirklich gleichmässig.
  1. SOS bei Patzern
    Doch nicht so geworden wie gewünscht? Einfach ein Bad nehmen und den Körper peelen. Wenn nur die Hände fleckig sind hilft eine Zitrone um die Hände oder fleckige Stellen abzuwaschen. Mit einem Wattepad funktionierts auch sehr gut.
  2. Relaxen
    Bitte in keinem Fall in den nächsten Stunden zum Sport, Baden oder Duschen sonst war das Ganze für die Katz und du siehst aus wie Streiffenhörnchen.
  3. Genug Feuchtigkeit
    Wenn du dich täglich mit Bodylotion eincremst hilft das die Bräune für ein paar Tage zu behalten. Allerdings musst du die Fake-Bräune alle vier bis fünf Tage wiederholen

So, nun sollten deine Beine für den nächsten Shorts-Ausflug perfekt gebräunt sein.

Ein Kommentar zu „10 Selbstbräuner Tipps&Tricks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s